daily visuals


fbrvt
private and behind the scenes – in pictures
privat und hinter den kulissen – in bildern

fbrvt
quotes that moved me
zitate, die mich bewegen

 

„Mein zentrales Anliegen ist, körperliche Prozesse in meine Arbeit einzubeziehen und mich selbst zum Modell zu nehmen, weil ich mit mir am weitesten gehen kann.“
(„my most important aim is to include bodily processes in my work and to use myself as a model – because i can go the furthest myself.“)
annegret soltau, einganstatement auf ihrer website annegret-soltau.de

 

„Mein Körper isr die Absicht, mein Körper ist das Ereignis, mein Körper ist das Ergebnis.“
Günter Brus 1965 / aus: Bruseum, ein Museum für Günter Brus / Herausgegeben von Peter Weibel und Christa Steinle / Hatje Cantz Verlag, 2011 / Seite 86

 

„auf ein minimum reduziert, ist die absicht des fotografen diese: erstens, seine begriffe von der welt in bilder zu verschlüsseln. zweitens, sich dabei eines fotoapparates zu bedienen. drittens, die so entstandenen bilder anderen zu zeigen, damit sie ihnen als modelle für ihr erleben, erkennen, werten und handeln dienen mögen. viertens, diese modelle so dauerhaft wie nur möglich zu erstellen. kurz: die absicht des fotografen ist, andere zu informieren und durch seine fotos im gedächtnis der anderen sich unsterblich zu machen.“
vilém flusser: für eine philosophie der fotografie / aus der edition flusser, band 3, herausgegeben von andreas müller-pohle, european photography, göttingen / seite 42 / 8. durchgesehene auflage 1997

 

„alles gehört dir / eine welt aus papier / alles explodiert / kein wille / triumphiert“
tocotronic, explosion, vom album kapitulation 2007

 

„Jeder Mensch ist kreativ und kann ein Künstler sein, wenn er die ständige Konfrontation mit dem eigenen Ich riskiert.“
Joseph Beuys

 

„Alles, was wirkt, führt zu einer realen Erregung… Unter ‚Realität‘ müssen wir unsere inneren Eregungen verstehen, die durch äussere Erscheinungen hervorgerufen werden. Wäre es nicht so, könnten wir auch nicht wissen, ob die Welt der Dinge (der Gegenstände) exsistiert… Wir leben also nur in der Wirklichkeit von Wirkungen, oder richtiger: in der Wirklichkeit der durch Wirkung erzeugten Erregungen, deren Sinn sich nicht analysieren lässt.“
Kasimir Malewitsch, aus Kasimir Malewitsch, Das schwarze Quadrat. Vom Anti-Bild zur Ikone der Moderne von Jeannot Simmen. Fischer Verlag 1998, Seite 80/81.

 

„I think everyone is living somewhere on the edge. We are all living somewhere between birth and death, normal and abnormal, private and public, ideal and reality. nobody completely belongs to any place, we are all in between“
ahn jun, aus der ausstellung breaking point/space – space street. life. photography.
street photography aus sieben jahrzehnten
8. juni – 21. oktober 2018 im haus der photographie, hamburg

 

 „meine künstlerische arbeit verfolgt das ziel, die menschen zu genauer betrachtung zu animieren und so auch im leben genauer um zu sehen. meine (…) sind mathematik und geometrie (…) meine kunst zu schaffen.
ich bin egoist und mache die kunst für mich. aber ich möchte auch andere menschen damit erreichen. ich möchte das anderen menschen dadurch profitieren und durch die betrachtung der strukturen meiner arbeit die struktur ihres eigenen lebens besser entdecken.“
marcello morandini, audioguide museum ritter zur ausstellung „Weiß ist der Grund – Unbunte Werke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter“, vom 6. Mai bis 16. September 2018